FDM-Tools

Für die erfolgreiche Anwendung der FDM-Schmerztherapie stehen unterschiedliche Tools zur Verfügung, die wir hier im FDM-Tools-Shop vorstellen. Sie erleichtern und optimieren die Behandlung am Patienten.

Wikusan

Der WIKUSAN: Ihr „Schlüssel“ in der Behandlung myofaszialer Schmerzen – ein „Muss“ für jeden Manualtherapeuten!

Manualtherapeuten, die mit lokaler Druckapplikation (z.B. FDM, Triggerpunkttherapie, LnB, BGM, APM, Faszientherapie) und/oder mit intensiver Faszienmassage arbeiten, profitieren sehr vom Einsatz des WIKUSAN.

Der WIKUSAN „made in Germany“  ist ein deutsches  Markenprodukt, stabil, absolut hautverträglich und desinfizierbar. Durch seine ergonomische Formgebung liegt der WIKUSAN optimal und sicher in Ihrer Hand.

Der WIKUSAN ist eine Weiterentwicklung eines in der thailändischen Massage  gebräuchlichen Behandlungstools, das sich über jahrhunderte bereits bewährt hat.

Im Rahmen einer FDM-Behandlung erfordert das Lösen von Adhäsionen bei Triggerbändern, die HTP-Behandlung und die Behandlung von Continuumdistorsionen oft einen enormen Kraftaufwand., der in der Regel mit dem Daumen erfolgt. Um hier vor allem den Daumen langfristig zu schonen hat sich der Einsatz des WIKUSAN bewährt. Mit seinen unterschiedlichen Enden kann sowohl eine effiziente Adhäsiolyse, als auch eine gezielte Behandlung von CD´s und HTP´s durchgeführt werden.

Auch Manualtherapeuten, die z.B. die Triggerpunkttherapie, LnB, BGM, APM, Faszientherapie) und/oder intensive Faszienmassagen anwenden, schonen mit dem WIKUSAN Ihre Daumen und Hände.

Der WIKUSAN wird Ihr ständiger Begleiter werden.

Wenn Ihnen der WIKUSAN nicht zusagt, bekommen Sie Ihr Geld zurück. Ohne Aufwand. Ohne Wenn und Aber.

 

Invertrac

Der Invertrac eignet sich hervorragend für die Inversionbehandlung in Flexion. Er kann individuell auf Ihre Patienten eingestellt werden und bietet eine sichere Möglichkeit zur Behandlung von z.B. Faltdistorsionen der gesamten LWS und des Lumbosacralen Übergangs.

Teeter

Der Teeter eignet sich hervorragend für die Inversionsbehandlung in Extension. Er ist sehr stabil und sicher in der Handhabung.
Das Ankle Lock System umgibt mit seinen druckmindernden spezialschaumstoff Fußklemmen die Knöchel mit einem patentierten Verschlusssystem, so dass sich das Gewicht des Patienten bequem um Fuß und Ferse verteilt.
Druch den Winkel-Haltegurt gibt es die Möglichkeit die Drehwinkel bei 20 , 40 oder 60 Grad einzustellen.
Der Teeter eignet sich vor allen zur Behandlung von Faltdistorsionen des Knöchels, der Knie, der Hüfte und der LWS. Er eignet sich auch für Inversion im Einbeinhang, z.B. zur Entfaltung der Hüfte.


Anfrage senden